1469 Schüler legen das Sportabzeichen erfolgreich ab

Die Übergabe der Preise des Sportabzeichen-Schulwettbewerbs 2019 des Sportkreises Buchen an die beteiligten Schulen fand dieses Jahr in einem anderen Rahmen statt. Ursprünglich war eine Vergabe in der Abt-Bessel-Realschule in Buchen geplant, doch Corona-bedingt wurden die Auszeichnungen per Post übergeben.
In ihrem Anschreiben bedanken sich der Sportkreisvorsitzende Manfred Jehle sowie der derzeitige kommissarische Sportabzeichenobmann des Sportkreises, Helmut Ebert, bei allen Schulen für die Beteiligung. Ihr Dank galt auch den Lehrkräften sowie der Sparkasse Neckartal-Odenwald, welche den Gesamtgeldpreis in Höhe von 1100 Euro für die Auszeichnung der zehn besten Schulen zur Verfügung stellte.
Insgesamt hatten 1469 Schüler aus 17 Schulen das Deutsche Sportabzeichen erworben. Von den schlussendlich zehn gewerteten Schulen erreichten 1165 Schüler das Abzeichen mit den Disziplinen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Die Bestplatzierten

Den ersten Platz in der Kategorie A der Schulen mit bis zu 150 Schülern belegte die Auerberg-Werkrealschule Walldürn mit 63 erfolgreichen Prüfungen bei insgesamt 137 Schülern, gefolgt von der Grundschule Höpfingen mit 60 von insgesamt 90 Schülern auf dem zweiten Platz. Dritter wurde die Nachbarschaftsgrundschule Götzingen mit 47 von insgesamt 61 Schülern und Vierter die Grundschule Rippberg mit 45 von insgesamt 53 Schülern.
In der Kategorie B (Schulen mit 151 bis 300 Schülern) belegte der Hardheimer Walter-Hohmann-Schulverband Hardheim mit 228 von insgesamt 242 den ersten Platz, gefolgt von der Grundschule Walldürn mit 155 von insgesamt 283 auf Platz Zwei sowie der Walter-Hohmann-Grund- und Hauptschule Hardheim mit 78 von insgesamt 162 und der Wimpina-Grundschule Buchen mit 75 von insgesamt 161 auf den Plätzen Drei und Vier. In der Kategorie C (Schulen von 301 bis 500 Schüler) wurde die Realschule Krautheim Erster mit 158 von insgesamt 353. Den ersten Rang in der Kategorie D (Schulen ab 501 Schülern) belegte die Abt-Bessel-Realschule Buchen mit 256 von insgesamt 534.
Die in ihrer jeweiligen Kategorie erstplatzierte Schule gewann jeweils einen Geldpreis in Höhe von 150 Euro, die in ihrer jeweiligen Kategorie auf dem zweiten Platz rangierende Schule jeweils einen Geldpreis in Höhe von 100 Euro, sowie die dritten und vierten Plätze der jeweiligen Kategorie einen Geldpreis in Höhe von 75 Euro. ds

(Quelle: Fränkische Nachrichten, 2. Juni 2020)