Antrittsbesuch von BSB-Präsident Martin Lenz in Buchen

Der neue Präsident des Badischen Sportbunds, Dr. Martin Lenz, war mit dem Geschäftsführer des Badischen Sportbunds, Wolfgang Eitel, auf Stippvisite beim Sportkreis Buchen. Ein strammes Programm hat Lenz vor der Brust. Innerhalb von zwei Wochen will er alle neun Sportkreise in Nordbaden besuchen.

Der Sportkreis Buchen war nach Pforzheim der zweite Sportkreis, dem Lenz einen Besuch abgestattet hat. Angetan war er, im Hauptberuf Sport- und Sozialbürgermeister der Stadt Karlsruhe, von der ehrenamtlichen Arbeit, die im hiesigen Sportkreis geleistet wird.

Erfreut war der Präsident auch über die Förderung durch den Neckar-Odenwald-Kreis sowie durch die Städte und Gemeinden, die der Sportkreis und seine Vereine erfahren. Dadurch ist es möglich die Förderung von Übungsleitern zu verbessern. Positiv angetan war Lenz zudem von der Kooperation mit den Neckar-Odenwald-Kliniken mit Bildungsangeboten über sportorthopädische und sporttraumatologische Inhalte -  für Übungsleiter, Trainer und Vereinsmitglieder.