Fußballerinnen des TSV Götzingen nominiert

Bei der Auszeichnung 'Sterne des Sports', eine von den Volksbanken und Raiffeisenbanken in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ausgeschriebenen Aktion, der wohl bedeutendsten Auszeichnung in Deutschland für den Sport außerhalb der Sportorganisation, wurde den Fußballerinnen des TSV Fortuna Götzingen bei der Ausschreibung des Bronzenen Sterns 2016 auf lokaler Ebene in Anerkennung ihres Engagements für ein Waisenprojekt in Bukuumi/Uganda der zweite Preis zuerkannt. Außerdem wurden die TSV-Fußball-Girls, die Anfang des Jahres in Uganda ein mehrtägiges Fußball-Camp für Kinder und Jugendliche aber vor allem für Mädchen durchführten, ob ihres Einsatzes von der Landesjury des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes als Kandidat Baden-Württembergs für den Zuschauerpreis 2016 nominiert. Dafür benennt jedes Bundesland einen Kandidaten, aus diesem Kreis wird dann im Januar 2017 der Bundessieger gekürt.

Im Rahmen der Überreichung der Silbernen Sterne des Sports 2016 erfolgte auch diese Nominierung in feierlichem Ambiente in der BWGV-Akademie in Karlruhe-Rüppur.

Nach der Eröffnung durch Dr. Peter Müller vom BWGV und einem Grußwort des BSB-Präsidenten Dr. Martin Lenz wartete das erste Highlight auf die Sportfreunde aus Baden-Württemberg. Andreas Toba, als Kunstturner deutscher Meister und Olympiateilnehmer 2016, wohl allen Sportfreunden bekannt ob seines außergewöhnlichen Engagements und Einsatzes trotz seiner schweren Verletzung bei den olympischen Turnwettbewerben und daher in den Medien auch "Hero of Janeiro" betitelt, informierte unter dem Motto "Der Weg zum Erfolg geht nur mit einem guten Team!" überzeugend und beeindruckend über seine Laufbahn. Und er hatte zur Freude aller auch seine kürzlich erhaltene Auszeichnung mitgebracht: den "Bambi".

Das Erinnerungsfoto mit Andreas Toba und dem "Bambi" wurde für die Fußball-Girls selbstredend zu einem persönlichen Highlight und der Abend damit erst recht zu einem einmaligen Erlebnis. Eine beeindruckende sportakrobatische Darbietung von "Trio Power" rundete das durch Jens Zimmermann moderierte Programm ab, in dessen Verlauf die Preisträger vorgestellt wurden und auch die Götzinger TSV-Fußballerinnen ihr Projekt vorstellen konnten.

Beim anschließenden Stehempfang gab es reichlich Gelegenheit zu interessanten Gesprächen und Diskussionen in Sportlerkreisen. jm

(Quelle: Fränkische Nachrichten, 13. Dezember 2016)