Bewegungspass Neckar-Odenwald-Kreis: Jetzt anmelden!

Im Alter zwischen drei und sechs Jahren setzen wir die Grundlagen unserer motorischen Fertigkeiten. Viele Kinder sind in diesem Alter bereits im Verein sportlich aktiv. Mit der Einführung des Bewegungspasses misst die Kommunale Gesundheitskonferenz Neckar-Odenwald-Kreis und die Große Kreisstadt Mosbach der Motorik- und Bewegungsförderung im Landkreis zusätzlich Bedeutung bei. Insbesondere um Bewegungsmangel, Übergewicht und mentalen Erkrankungen entgegenzuwirken. Im Sportverein kann das Konzept als ergänzendes oder attraktives, neues Angebot eingesetzt werden. Zudem spricht der Bewegungspass auch Familien an, die bislang wenig oder keinen Kontakt zum Vereinssport hatten. Dank der Unterstützung der AOK Rhein-Neckar-Odenwald werden dem Sportverein, der Abteilung oder den Übungsleiterinnen und Übungsleitern alle erforderlichen Materialen für die Umsetzung kostenlos zur Verfügung gestellt.

Digitale Informationsveranstaltung

Gemeinsam mit der Großen Kreisstadt Mosbach lädt die Kommunale Gesundheitskonferenz (KGK) zu digitalen Informationsveranstaltungen ein, am Montag, den 29. Januar oder am Dienstag, den 6. Februar, jeweils um 18 Uhr. An den Abenden wird der Bewegungspass im Detail vorgestellt und ausreichend Zeit für die Beantwortung von Fragen sein. Eine Anmeldung ist bei der Geschäftsstelle der Kommunalen Gesundheitskonferenz unter 06261/84-1002 oder per E-Mail an melanie.rudolf@neckar-odenwald-kreis.de möglich.

Ansprechpartnerinnen

Für die Teilnahme am Bewegungspass, bei Interessensbekundungen oder Fragen wenden Sie sich gerne an die Geschäftsstelle oder die Stadt Mosbach:

 

Informationen zum Bewegungspass

Woher kommt das Konzept und wozu dient der Bewegungspass?

Das Konzept wurde von der Landeshauptstadt Stuttgart entwickelt und bereits von weiteren Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg übernommen. Die Kommunale Gesundheitskonferenz möchte das Konzept ebenfalls in die Fläche des Neckar-Odenwald-Kreises bringen, um die Gesundheit und die motorische Entwicklung der Kinder nachhaltig zu fördern.

An wen richtet sich der Bewegungspass?

Der Bewegungspass richtet sich an Kinder im Alter von zwei bis sieben Jahren. Um allen Kindern den gleichen Zugang zu Bewegung zu ermöglichen, liegt die Umsetzung des Konzepts in Kindertageseinrichtungen und im Sportverein nahe. Die Übungen des Bewegungspasses schulen spielerisch Kraft, Koordination, Gleichgewicht, Rhythmisierungsfähigkeit, Antizipation, Ballgeschicklichkeit und Orientierung. Daher kann der Bewegungspass mit seinen vielen Übungsvariationen unabhängig von der Sportart als Ergänzung für das bestehende oder als neues Vereinsangebot beworben werden. Bei Festen oder einem Tag der offenen Tür kann das Konzept auch als Aktion angeboten werden.

Wie funktioniert das Konzept?

Mit dem Bewegungspass üben Kinder spielerisch motorische Fähigkeiten wie Laufen, Springen, Balancieren, Klettern, Werfen und Fangen. Anhand von acht Tieren werden insgesamt 32 Übungen kindgerecht und mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen vermittelt. Mithilfe der Spielesammlung bereiten die Sportfachkräfte die Kinder auf die unterschiedlichen Übungen vor. Dabei ist die Verbesserung jedes Kindes ganz individuell möglich. Wurde eine Übung erfolgreich absolviert, erhält das Kind als Anerkennung und Motivation einen Drachenaufkleber. Der Bewegungspass begleitet das Kind über einen längeren Zeitraum. Wenn ein Großteil oder alle Übungen geschafft sind, wird ein kleines Präsent überreicht.

Was benötigt der Verein zur Umsetzung?

Es werden alle erforderlichen Materialen kostenlos zur Verfügung gestellt: Die Spielesammlung für die Sportfachkraft mit 80 Ideen, eine Materialtasche mit diversen Utensilien, ein Bewegungspass je Kind sowie die Drachenaufkleber. Durch eine Fortbildung erlangen die Übungsleiterinnen und Übungsleiter die Befähigung, den Bewegungspass umzusetzen. Die eintägige Veranstaltung wird von regionalen Multiplikatoren im Neckar-Odenwald-Kreis durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos und durch Einzelpersonen oder ein Team möglich.

Vorteile auf einen Blick

  • Fertig evaluiertes Konzept
  • Kostenlose Materialien
  • Unterstützt die Nachwuchsgewinnung
  • Steigert die Attraktivität des Vereins
  • Ansprechpartner/innen im Landkreis

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.bewegungspass-bw.de/vereine sowie im Bewegungspass selbst.

Suche nach Sportvereinen

Lade Vereinsliste
    Vereine